Freitag, 25. April 2014, 02:51 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Zeckenarten?

In diesem Thema wurden schon 0 Auszeichnungen vergeben!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HausTierCity. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hottie

Schüler

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2009

Beiträge: 70

Geschlecht: Männlich

1

Dienstag, 16. August 2011, 14:01

Zeckenarten?

Meine Hündin hatte gestern eine ganz seltsame Zecke. Sie war rot und hatte ein gelblich-weißes Zeichen auf dem Körper. Ich hab schon gegoogelt, aber sowas nicht gefunden. Hat jemand so eine Zecke schon mal gesehen? Und sind die gefährlich?

T.Bogdon

Pferdetrainerin

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Beiträge: 173

Geschlecht: Weiblich

2

Mittwoch, 17. August 2011, 12:03

Ich vermute mal, dass es um ein Auwald Zecke ist. Auwald Zecke ist gefährlich als Holzbock. Auwald Zecke ist in Brandenburg entdeckt worden und kann sich vermehren.

Lg Tina
Signatur von »T.Bogdon«
Pferde sind im Mosaik des Lebens nur ein Teilchen, ebenso wie Menschen auch. Alles was lebt ist auf der Erde durch dieses Mosaik spirituell miteinander verbunden. So arbeite die Natur, und sie ruft nach uns. Wir müssen sie nur besser verstehen.

JKP

Administrator

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Beiträge: 1 218

Geschlecht: Weiblich

3

Montag, 22. August 2011, 09:52

Bei uns in der Gegend gibt es auch Auwaldzecken. Man sollte sehr vorsichtig sein. Diese Zecken übertragen Babiose ("Hundemalaria"). Wenn Du weißt, dass es in der Gegend diese Zecken gibt, solltest Du das Fell und die Haut Deiner Hündin immer kontrollieren.
Signatur von »JKP«
LG, Stephanie

Hottie

Schüler

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2009

Beiträge: 70

Geschlecht: Männlich

4

Montag, 22. August 2011, 16:43

Mich würde ja am meisten intersessieren, wie das so mit dem Verbreitungsgebiet ist. Also nicht wo die überall vorkommen, sondern in welchem Umkreis die sich dann so bewegen. Wenn ich nämlich in einem Waldgebiet spazierengehe, das nur ca. 2 km von meinem Zuhause weg ist, muss ich dann damit rechnen, dass es die gefährliche Art auch bei mir im Garten gibt? Oder leben die immer eher lokal sehr begrenzt?

Ähnliche Themen

Moderatoren:

Premium-Dog